Unsere Prädikantinnen

Das Amt der Prädikantinnen

In Anlehnung an Luthers Priestertum aller Gläubigen gibt es in der evangelischen Kirche in Deutschland das Amt des Prädikanten, der Prädikantin. Das sind Personen, die nach einer entsprechenden Ausbildung selbstständig Gottesdienste halten dürfen, wobei die Predigt von ihnen selbst verfasst wird. Sie dürfen auch das Abendmahl mit der Gemeinde feiern und taufen. In unserer Landeskirche, also der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, werden die Prädikantinnen und Prädikanten nach einer 100 Stunden umfassenden Ausbildung und einem Praktikum in einer anderen Gemeinde bevollmächtigt. Wenn Sie mehr über die Ausbildung und die dafür notwendigen Voraussetzungen wissen wollen, können Sie sich auf der Seite des Zentrums für Verkündigung informieren.

Prädikantinnen und Prädikanten sind weder "Möchtegern-Pfarrer", noch nehmen sie den Pfarrerinnen und Pfarrern die Arbeit weg. Sie übernehmen Gottesdienste, um den Theologen ein freies Wochenende zu ermöglichen oder einen erholsamen Urlaub. Auch in Zeiten von Vakanzen ist der Einsatz von ehrenamtlichen Predigerinnen und Predigern sehr gefragt.

 

engel1 1024

Gaby Engel

Mein Name ist Gaby Engel und ich bin seit dem 11.11.2012 Prädikantin. Die meisten meiner Gottesdienste halte ich in anderen Gemeinden, was ich sehr schön finde, da ich dadurch nicht in eine Routine falle, weil jede Gemeinde ihre Gottesdienste ein klein wenig anders feiert. Außerdem lernt man dadurch nicht nur andere Menschen, sondern auch die Gottesdiensträume anderer Gemeinden kennen. Diese haben alle ihren eigenen Charme. Die Motivation zur Ausbildung war bei mir, dass ich mehr über die Zusammenhänge der biblischen Geschichten lernen wollte. Gleichzeitig gab es aber auch eine gewisse Dankbarkeit über meinen wieder gewonnenen Glauben, den ich an andere Menschen weiter geben wollte. Dass ich die Predigt selbst schreibe, ist mir sehr wichtig. Manche Texte sind beim ersten Lesen recht unverständlich, aber die intensive Beschäftigung damit ermöglicht es mir, meinen eigenen Glauben zu reflektieren und gegebenenfalls auch neu zu justieren Ich möchte mit meinen Predigten die Leute nicht belehren, sondern ihnen eine Anregung zum Weiterdenken geben, denn jeder Mensch hat eine andere Art zu glauben.

Ich rate jedem Menschen, selbst in der Bibel nachzulesen und sich nicht von Zitaten verwirren zu lassen, die bewusst aus ihrem geschichtlichen Zusammenhang herausgerissen werden, um Vorurteile aufzubauen oder gar zu zementieren.

 

 

klein2 1024

Britta Klein

Meine Prädikantenausbildung liegt schon einige Jahre zurück. In meinem Glaubensleben, das hier in der Stephanusgemeinde begann, habe ich im Laufe der Zeit einige wegweisende Erfahrungen sammeln können. Daraus entwickelte sich zunächst der Wunsch, meine Bibelkenntnisse zu vertiefen, und später, in der Stephanusgemeinde auch aktiv mitzuarbeiten, wofür die Prädikantenausbildung für mich sehr hilfreich war, da sie mir gleichzeitig auch Einblicke in den Aufbau der Hessen-Nassauischen Landeskirche ermöglichte.

 

 

                                                                                                                                                                                   

 

lunette de soleil ray ban ray ban pas cher lunette de soleil ray ban ray ban pas cher lunette de soleil ray ban ray ban pas cher occhiali da sole ray ban outlet occhiali da sole ray ban outlet occhiali da sole ray ban outlet occhiali da sole ray ban outlet occhiali da sole ray ban outlet occhiali da sole ray ban outlet louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin outlet louboutin outlet louboutin outlet louboutin outlet louboutin outlet louboutin outlet air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max pas cher air max outlet air max outlet air max outlet air max outlet air max outlet air max outlet sunglass hut Sunglass Hut Online Shop